Herbstmarkt 15.09.19
09.09.2019 08:43
von Genuss-im-Süden.de

Die Bio-Schaukäserei Wiggensbach veranstaltet am 15. September zum 16. Mal den traditionellen Herbstmarkt. Dabei werden Betriebsführungen angeboten. Unser Foto zeigt einen Blick in den Ziegelgewölbekeller zu Käsereifung. Foto: Bio-Schaukäserei Wiggensbach

Ökologischer Herbstmarkt mit Bio-Produkten aus 
eigenem Anbau

Wiggensbach (dk). Traktor- und Oldtimer-Ausstellung und buntes Markttreiben auf dem Firmengelände der Bio-Schaukäserei Wiggensbach. Die Bio-Schaukäserei Wiggensbach lädt am Sonntag, 15. September, 10 bis 16 Uhr, zum 16. Herbstmarkt ein. Neben Speisen und Getränken aus kontrolliert biologischem Anbau erwartet Besucher ein buntes Markttreiben mit verschiedenen Verkaufsständen. Angeboten werden Produkte aus eigener Herstellung wie Filzwaren, Öle, Schmuck und Keramik. Automobil-Nostalgiker dürfen sich auf ein Oldtimertreffen mit Ausstellung freuen. Die Veranstaltung findet traditionell auf dem Firmengelände der Bio-Schaukäserei Wiggensbach in der Kempter Straße 9 statt.

„Wer sich für Produkte aus biologischem Anbau und ein Unternehmen interessiert, für das ökologische Landwirtschaft eine Herzenssache ist, der ist beim Herbstfest der Bio-Schaukäserei Wiggensbach gut aufgehoben. Es gibt zahlreiche Bio-Schmankerln wie Kässpatzen, Wurst und Fleisch zur Verkostung, Kaffee und Kuchen, zünftige Musik sowie ein buntes Programm für Kinder mit Streichelzoo und riesigem Sandhaufen. Zudem bieten wir erneut Betriebsführungen an“, sagt Franz Berchtold, Geschäftsführer der Bio-Schaukäserei Wiggensbach. 


Besichtigt werden kann zum Beispiel ein Traktor mit Doppelmesser-Mähtechnik. Diese altbewährte Messertechnik, die Landwirte der Bio-Schaukäserei Wiggensbach bei der Mahd anwenden, schont die Wiesenfauna, schützt die Lebensräume von Insekten, Amphibien und Wildtieren und steigert die Futterqualität. „Das ist praxisorientierter und gelebter Umwelt- und Naturschutz, auf den wir besonders stolz sind und über den wir interessierten Besuchern gerne ausführlich berichten“, sagt Franz Berchtold. Bei einer Betriebsführung begutachtet werden kann zum Beispiel der Ziegelgewölbekeller zur Käsereifung sowie der Käseschmierroboter „Robby“, der seit gut anderthalb Jahren im Ziegelkeller für eine große Arbeitserleichterung bei der Käseproduktion sorgt.

Der Herbstmarkt in Wiggensbach findet im Rahmen der bayerischen Öko-Erlebnistage statt, die noch bis Sonntag, 6. Oktober, andauern. Im Rahmen der Bio-Erlebnistage, die es seit anno 2000 gibt, öffnen Öko-Bauernhöfe und -Verarbeiter sowie Naturkostläden und die Bio-Gastronomie in ganz Bayern ihre Tore, um die Welt der ökologischen Land- und Lebensmittelwirtschaft in Bayern zu präsentieren.

Kontakte:

Ansprechpartner: Franz Berchtold und Jakob Zeller (Geschäftsführer)
Bio-Schaukäserei Wiggensbach eG
Kempter Straße 9, 87487 Wiggensbach
Telefon: +49 8370 921010
Fax: +49 8370 921011
E-Mail: info@schaukaeserei-wiggensbach.de
Internet: www.schaukaeserei-wiggensbach.de


Quelle: Pressetext der Bio-Schaukäserei Wiggensbach

 
Sie möchten, dass »Genuss im Süden« auch über Sie berichtet? Dann schreiben Sie uns HIER!

Zurück

Copyright 2019 »Genuss im Süden«
Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mehr Infos
OK!