»Genuss im Süden« Treffen
23.07.2019 10:59
von Genuss-im-Süden.de

Nachbericht zum »Genuss im Süden« Treffen in Warthausen

Das Treffen unserer »Genuss im Süden« Gemeinschaft bot allen Teilnehmenden am vergangenen Donnerstag die Möglichkeit, sich im direkten Gespräch auszutauschen und die Initiative um neue und richtungsweisende Denkanstößen zu bereichern. Im Fokus des Abends stand natürlich die Planung unserer regionalen Food-Fachmesse. Für all diejenigen, die in der Knopf&Knopf Erlebniswelt in Warthausen leider nicht dabei sein konnten, fassen wir die wichtigsten Erkenntnisse des Abends kurz zusammen.

Während der, durch leckeres regionales Essen, angeregten Unterhaltung wurden nicht nur neue Branchenkontakte geknüpft, es wurden auch aktuelle Neuigkeiten zum „Kikeriki“ besprochen. Denn die Anmeldung zur Teilnahme an der Prämierung der besten Produkte der Region 2019 ist schon jetzt online möglich: Das Teilnahmeformular steht HIER zum Download bereit. Teilnehmen können alle »Genuss im Süden« Fördermitglieder. Genauere Informationen zu den Teilnahmebedingungen sind ebenfalls auf unserer Website verfügbar. Verliehen wird das Gütesiegel auch dieses Jahr wieder im November auf der Genussmesso gusto! im Beisein der regionalen Medien.

Da sich »Genuss im Süden« auch als NEWS-Plattform für sämtliche Entwicklungen in der regionalen Lebensmittelbranche versteht, haben sich die Anwesenden beim Treffen in Warthausen dafür ausgesprochen, in Zukunft mehr Aktuelles und Wissenswertes direkt mit »Genuss im Süden« zu teilen. Wer also ein neues Produkt auf den Markt bringt, eine Veranstaltung plant oder sonstige fachlichen Neuigkeiten zu berichten weiß, kann diese Informationen jederzeit an »Genuss im Süden« und damit an die ganze Gemeinschaft weitergeben. Mehr Aufmerksamkeit ist so garantiert! Auf diese Weise profitieren nicht nur die Mitglieder von unserem »Genuss im Süden« Netzwerk, sondern alle Interessierten, die beim Thema regionale Lebensmittel up-to-date sein wollen.

Bereits bei unserem ersten Treffen hatten unsere Mitglieder die Notwendigkeit einer Food-Fachmesse für die Region Alb, Allgäu, Bodensee und Oberschwaben ins Gespräch gebracht. Viele regionale Hersteller suchen den direkten Kontakt zu Einkäufern und Händlern aus dem Lebensmitteleinzelhandel, dem Feinkosthandel und der Gastronomie. Umgekehrt sind natürlich auch die Einkäufer immer auf der Suche nach guten, regionalen Produkten. Leider haben diese oft nur eine geringe Sichtbarkeit am Markt und werden so zum Nachteil aller übersehen. Hier will »Genuss im Süden« mit einer eigenen regionalen Food-Fachmesse Abhilfe schaffen und alle Marktteilnehmer effizient und zielgerichtet zusammenführen.

Beim Treffen am Donnerstagabend wurde genauer auf die Planung einer Fachmesse eingegangen und ausgiebig diskutiert. Die erste »Genuss im Süden« Food-Fachmesse ist nach jetzigem Stand für den Februar 2020 geplant. An zwei Tagen (Sonntag und Montag) soll die Fachmesse eine fruchtbare Begegnung zwischen Erzeugern und Einkäufern in der Region ermöglichen. Als Messestandort soll eine passende Location (ca. 1500 qm Ausstellungsfläche) zwischen Ulm und Biberach gefunden werden. Beim Treffen wurden bereits mögliche Locations genannt, derzeit ist aber noch alles offen und weitere Vorschläge werden sehr gerne angenommen. Die Mindestteilnehmerzahl der Aussteller richtet sich nach den Messekosten. Wir haben bisher eine Zahl von mindestens 100 Ausstellern anvisiert. Bis zum 15. September sollte bereits konkrete Resonanz bestehen, um die Messeplanung nicht zu gefährden. Bis dahin sollte dann auch der genaue Messetermin feststehen und die Food-Fachmesse intensiv auf unterschiedlichen Kanälen beworben werden.

Bis spätestens 10. Dezember 2019 müssen sich alle Aussteller gefunden und angemeldet haben. Die Anmeldung kann schon jetzt per Mail an info@genussimsueden.de erfolgen! Je früher ihr euch als Aussteller anmeldet desto besser! Demnächst wird auch eine direkte Online-Anmeldung über unsere Website möglich sein. Die Standgebühr für die Food-Fachmesse beträgt 600 € für »Genuss im Süden« Fördermitglieder und 700 € für Nicht-Mitglieder. (Bei einem jährlichen Fördermitgliedsbeitrag von 100 € dürfte eine Mitgliedschaft also für viele Aussteller interessant sein.)

Unser ehrgeiziges Ziel erreichen wir selbstverständlich nur bei reger Teilnahme aller unserer »Genuss im Süden« Mitglieder und vieler Menschen aus der Food-Branche unserer Region. Wir wären euch dankbar, wenn ihr möglichst vielen Leuten von »Genuss im Süden« und unserer geplanten regionalen Food-Fachmesse erzählen würdet. Je größer unsere Gemeinschaft umso größer sind auch unsere Möglichkeiten. In unserem Newsletter und auf unserer Website halten wir euch natürlich immer über die neuesten Entwicklungen auf dem Laufenden.

Wir freuen uns schon jetzt auf eure Anmeldung zur »Genuss im Süden« Food-Fachmesse!

 
Sie möchten, dass »Genuss im Süden« auch über Sie berichtet? Dann schreiben Sie uns HIER!

Zurück

Copyright 2019 »Genuss im Süden«
Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mehr Infos
OK!