Die Kikeriki-Prämierten 2021
28.10.2021 10:49
von Genuss-im-Süden.de

Das sind die Preisträger des Kikeriki 2021

Am 15.10. hat die Kikeriki-Jury wieder die Teilnehmer um die besten Produkte der Region verkostet und bewertet. Wir konnten uns über viele Produkteinreichnungen freuen und sind noch viel glücklicher, die stolzen Preisträger 2021 nun an dieser Stelle öffentlich bekanntgeben zu dürfen. Die Verleihung fand am Freitag, den 29.10.2021 auf der Messe schön&gut unter großem Publikumsinteresse in Münsingen statt. Überreicht wurden die Kikeriki-Urkunden von Bürgermeister Mike Münzing, der in seiner Einführungsrede die Wichtigkeit regionaler Produkte unterstrich.

Die 20 ausgezeichneten Produkte haben die Genuss-Jury mit regionaler Herstellung, hoher Qualität, besonderem Geschmack aber auch mit interessanten Produktkonzepten überzeugt. Auch in diesem Jahr gab es wieder eine Überraschung: So dürfen sich "Die Ölfreunde" aus Beuron gleich über drei Kikerikis 2021 für ihre hervorragenden Produkte freuen. Wir werden alle Preisträger auch noch einzeln und ausführlich vorstellen. An dieser Stelle seien nun die Kikeriki-Prämierten 2021 in der Übersicht genannt.

Bestes Produkt der Region Schwarzwald, Alb, Allgäu, Bodensee, Oberschwaben dürfen sich nennen:

 

Adrian Streuner Bodensee Cidre
Adrian Genuss GmbH, Waldburg
Kategorie: „Alkoholische Getränke“
Das Produkt besteht aus Bio-Äpfeln von regionalen Hochstamm-Streuobstbäumen und enthält keinerlei künstliche Zusatzstoffe. Die Herstellung ist klimaneutral und hilft den Artenreichtum durch Streuobstwiesen zu erhalten. Die Bio-Äpfel werden frisch gepresst und anschließend im Lager gereift. Der Cidre hat einen unverwechselbar süß-fruchtigen Geschmack. Der leichte Alkoholgehalt (3% Alkohol) sorgt für spritzig-frischen Genuss. www.adrian-manufaktur.de

 

Alb-Walnussöl
Alb-Ölmühle GmbH, Nürtingen
Kategorie: „Pflanzliche Produkte“
Die Walnüsse für dieses Genießeröl stammen, wie der Name schon sagt, von der Schwäbischen Alb. Das Öl wird aus den Walnüssen schonend mit der Schneckenpresse kaltgepresst, was das Öl besonders wohlschmeckend macht. Der fein-nussige, leicht herbe Geschmack und die klare Farbe begeistern. Das Öl ist außerdem sehr bekömmlich und reich an mehrfach ungesättigten Fettsäuren. Passt perfekt zu süßen und leichten Gerichten. www.alb-oelmuehle.de

 

Kürbissuppe
Alb im Gläsle, Albstadt
Kategorie: „Pflanzliche Produkte“
Die Kürbissuppe wird komplett in Handarbeit hergestellt. Der Kürbis und das weitere Gemüse stammen aus der Region und werden frisch verarbeitet. Auf Zusätze wird komplett verzichtet. Die Gläser werden schonend im Weckverfahren eingekocht und bieten so ein unverfälschtes, lange haltbares Geschmackserlebnis. Der Kürbisgeschmack tritt deutlich hervor. Das Produkt ist vegan und glutenfrei. www.albimglaesle.de

 

Kerniges Karottenbrot
Allgäuer Genussbäcker, Leutkirch
Kategorie: „Eier-/Teig-/Backwaren“
Das Vollkorngetreide wird vorab in der Zentrofan Mühle sehr fein gemahlen und die Ölsaaten leicht angeröstet. Der Brotteig wird ganze 48 Stunden geführt, händisch verarbeitet und auf der Steinplatte rösch gebacken. Das sehr bekömmliche Brot überzeugt mit seinem kernigen Röstgeschmack. Die elastische Krume mit frischen Kartotten sorgt für ein kontrastreiches Geschmackerlebnis. www.allgaeuer-genussbaecker.de

 

Kloster Helles
Alpirsbacher Klosterbräu, Alpirsbach
Kategorie: „Alkoholische Getränke“
Verwendung finden nur zertifizierte Rohstoffe aus der Region. Diese werden nach traditionellen Rezepturen verarbeitet. Hohe Umweltanforderungen werden eingehalten. Das Malzen erfolgt nach strengen Kriterien. Das Brauwasser stammt aus eigener Quelle. Das Bier duftet nach blumig-fruchtigen Hopfendolden. Es ist angenehm rund und süffig im Geschmack, hat eine warme Goldfarbe und feinporige Schaumkrone. Süßliche Malzaromen und Hopfenbittere harmonieren hervorragend. www.alpirsbacher.de

 

Raue Alb-Essig
Ausemländle, Münsingen
Kategorie: „Pflanzliche Produkte“
Die Zutaten des durch biologische Gärung (Fesselverfahren) hergestellten Apfelessigs stammen von der Schwäbischen Alb und somit aus unmittelbarer Nähe. Verfeinert wird der Essig (5% Säure) mit Wacholderbeeren von der Münsinger Wacholderheide und mit Kräutern wie Dill, Lorbeer und Estragon. Die perfekt aufeinander abgestimmten Geschmacksnoten und hochwertigen Zutaten überzeugen. Ein kräftiger, einzigartiger Genuss, ideal für die saure, schwäbische Küche. www.ausemlaendle.de

 

Pure NudelLiebe Bio-Dinkel-Nudeln
Buck Nudelspezialitäten, Mengen
Kategorie: „Eier-/Teig-/Backwaren“
Das rein regionale Produkt wird im Familienunternehmen nach traditioneller Rezeptur aus Bio-Dinkelgrieß und Bio-Dinkelmehl (aus Ulm & Pfaffenhofen) hergestellt. Der Strom zur Herstellung stammt aus eigener Wasserkraft. Die Nudeln haben eine perfekte Kochkonsistenz und einen herzhaften Dinkelgeschmack. Das Produkt wird nachhaltig in Papiertüten verpackt und ist vegan. www.buck-nudeln.de

 

Chilisoße „Ravenschwarz“
Ravensfeuer Chili Manufaktur, Ravensburg
Kategorie: „Aufstriche und Dips“
Die Moruga Trinidad Scorpion Black Chilis für das Produkt baut die Stiftung Liebenau regional an. Die weiteren Zutaten stammen überwiegend aus der Region. Auf Zusatzstoffe wird verzichtet. Das Produkt wird zu 100% von Hand hergestellt und ist extrem scharf, trotzdem kommen der schokoladige Geschmack des Kakaos und das Schwarzbier gut zur Geltung. Ein besonderes Geschmackserlebnis. www.ravensfeuer.com

 

Wilde Hilde BBQ Soße „Schwäbisch“
Wilde Hilde, Burgrieden
Kategorie: „Aufstriche und Dips“
Die Soße besteht aus regionalen Zutaten, die in reiner Handarbeit verkocht werden. Wilde Hilde lässt traditionelle Rezepte aus Großmutters Zeiten wieder aufleben. Die natürlichen Gewürze und Aromen sind perfekt aufeinander abgestimmt und sorgen für ein intensiv-würziges Geschmackserlebnis. Im Gegensatz zu anderen Soßen ist die Konsistenz weniger klebrig. Farbe und Geruch machen Lust auf mehr. www.wilde-hilde.info

 

Wagyu Rinderlyoner
Wagyu Sary, Ochsenhausen
Kategorie: „Fleisch- und Wurstwaren“
Wagyu Sary verzichtet bei der Haltung auf Antibiotika, Kraftfutter und Impfstoffe. Die Lyoner wird regional aus 100% Wagyu-Rindfleisch hergestellt und ist somit auf dem Markt einzigartig. Das Produkt hat einen feinen, edlen Fleischgeschmack, der durch edle Gewürze perfekt unterstrichen wird. Die Wagyu-Rindelyoner begeistert sowohl in der klassischen Variante, wie auch in den Varianten mit Wagyu-Fleischeinlage und mit ganzen Pfefferkörnern. Eine innovative Delikatesse. www.wagyu-sary.de

 

Schwäbische DINKEL GRISSINI natur
SCHAUT – Zeit für das B‘sondere, Andelfingen
Kategorie: „Eier-/Teig-/Backwaren“
Das Produkt entsteht aus 75% Dinkelmehl bester Qualität aus eigenem Anbau. Neben Handarbeit kommt eine Häussler Knetmaschine zum Einsatz. Das Besondere: Der Teig ruht sehr lange. Getrocknet werden die Grissini erst an der Luft und dann im Trockenschrank, was ihnen einen knackigen Biss verleiht. Ideal als Vesperbegleiter. www.schauts.de

 

Kaltgepresstes Kräuter-Öl
Die Ölbude im Tal, Deggenhausertal
Kategorie: „Pflanzliche Produkte“
Die Rohstoffe des Produktes stammen aus eigenem Anbau. Der Raps für das Öl wird direkt zusammen mit den Kräutern kaltgepresst, dadurch erhält das Kräuter-Öl eine unverfälscht würzige Note. Beim Abfüllen wird ein weiterer Löffel Kräuter zugegeben. Ein schönes optisches Detail, das die Zutaten für den Verbraucher sichtbar macht. Schöne Farbe und ein feiner Geruch runden das Gesamtbild ab. www.ölbude.de

 

Allgäuer Käsesuppe würzig
Knittel‘s Feinkost, Leutkirch
Kategorie: „Milcherzeugnisse“
Der Familienbetrieb produziert das Produkt CO2-neutral. Milch und Käse stammen von der regionalen Partner-Sennerei Gunzesried. Nach der heißen Abfüllung wird die Käsesuppe durch Autoklaviervorgang haltbar gemacht, dadurch sind alle künstlichen Zusätze überflüssig. Das Produkt ist ungekühlt mindestens 6 Monate haltbar. Es ist leicht zuzubereiten und überrascht mit dem lecker-würzigen Geschmack von 24-Monate gereiftem Bergkäse. Die Produktpräsentation ist ebenfalls sehr ansprechend. www.knittels-feinkost.de

 

„Räuberseele“ Zwiebelspeckseele
Härle‘s Hofcafé, Ostrach/Laubbach
Kategorie: „Eier-/Teig-/Backwaren“
Die ausnahmslos natürlichen Zutaten stammen aus der Region. Der Käse für das Produkt wird aus hofeigener Milch gewonnen. Der Teig wird sehr lange geknetet und über Nacht kaltgestellt. Dadurch entwickeln sich die feineren Teigaromen und die Hefe kann schonend gehen. Gebacken wird im Holzbackofen, was für ein krosses Ergebnis sorgt: außen knusprig und dabei schön weich im Inneren. Der Geschmack hält, was der feine Geruch nach Speck, Zwiebeln und Frischgebackenem verspricht. www.haerles-hofcafe.de

 

Reine Rinderwurst
Hof Münch, Zwiefalten
Kategorie: „Fleisch- und Wurstwaren“
Der Familienbetrieb kommt in der Produkt-Herstellung ohne künstliche Zusätze aus. Das Rindfleisch ist phosphatfrei und stammt von Tieren aus eigener Aufzucht. Zusätzlich wird nur weiches Rinderfett für das Produkt verwendet. Der Fettanteil beträgt lediglich 15%. Die Farbe des Produkts ist kräftig, der Geschmack herzhaft. Vom Metzgermeister persönlich abgeschmeckt, eingedost und gekocht, überzeugt es mit traditionellen Werten. www.hof-muench.de

 

Meckatzer Weiss-Gold
Meckatzer Löwenbräu, Heimenkrich
Kategorie: „Alkoholische Getränke“
Die Zutaten stammen aus der Region. Das Bier wird im traditionellen Zweimaischverfahren nach anspruchsvollen „Slow Brewing“ Kriterien gebraut. Im Glas hat es einen hellen Goldton und weißen, feinen Schaum mit guter Haftung. Es duftet kräuterig-fruchtig. Der Antrunk ist weich mit fein eingebundener Kohlensäure, die cremig im Mund aufgeht. Im Gesamtcharakter sind Malzkörper und Hopfenbittere gut ausbalanciert. Der Ausklang ist feinsinnig und hopfenbetont. www.meckatzer.de

 

„Hanfmehlfreund“ Bio Hanfmehl
Die Ölfreunde, Beuron
Kategorie: „Pflanzliche Rohstoffe“
Das hochwertige, 100% naturbelassene Hanfmehl wird schonend in der hauseigenen Mühle hergestellt. Niedrige Verarbeitungstemperaturen sorgen dafür, dass Vitamine und Mineralstoffe erhalten bleiben. Das Produkt hat eine schöne Farbe und einen feinen, süßlich-würzigen Hanfgeruch. Das Mehl eignet sich hervorragend zur Verfeinerung von Müslis, Shakes oder als Backzutat. Der Geschmack ist nicht zu herb, sondern frisch-aromatisch und leicht nussig. Produktdesign und Markenkonzept sind vorbildlich. www.dieoelfreunde.de

 

„Keltenfreund“ Würziges Bio Leindotteröl
Die Ölfreunde, Beuron
Kategorie: „Pflanzliche Produkte“
Das Produkt wird schonend kaltgepresst, der entstehende Presskuchen separiert und für das Bio Leindotteröl weiterverarbeitet. Das Öl wird ausschließlich in geschmacksneutralem Edelstahl gelagert. Es wird schonend ohne Hilfsstoffe filtriert und schließlich bei Abfüllung mit regionalen Kräutern aus biologischem Anbau versetzt. Der milde Leindottergeschmack wird besonders durch die würzige Bärlauch-Knoblauchnote aufgepeppt. Auch das nachhaltige Verpackungsdesign begeistert. www.dieoelfreunde.de

 

„Unser Bester“ Mittelscharfer Bio Senf
Die Ölfreunde, Beuron
Kategorie: „Pflanzliche Produkte“
Es werden regionale Zutaten verwendet und viel Wert auf Nachhaltigkeit gelegt. Die frisch geschrotete Senfsaat und die weiteren Zutaten werden in Handarbeit gemischt. Der Senf ruht danach gekühlt 2–3 Wochen. Durch die Herstellungsweise der kalten Fermentation bleiben alle ätherischen Senföle in hoher Konzentration erhalten. Das ist nicht nur gesundheitsförderlich, man schmeckt es auch. Der würzige Senf ist angenehm in der Schärfe und auch Duft und Konsistenz entsprechen höchsten Anforderungen. www.dieoelfreunde.de

 

Tress Purer Dinkel Sortiment
Tress Nudelspezialitäten, Münsingen
Kategorie: „Pflanzliche Produkte“
Der Familienbetrieb arbeitet ausschließlich mit Partnern in der Region zusammen. Das Dinkel-Vollkornmehl (Weizenart) stammt von der Schwäbischen Alb und wird nach Hausrezept in einem selbstentwickelten Verfahren verarbeitet. Sämtliche Bestandteile des gereinigten Dinkelkorns werden vermahlen, was sich in der schönen braunen Farbe zeigt. Wertvolle Inhaltsstoffe bleiben in den Nudeln erhalten. Der fein-nussige Geschmack zeugt von höchster Qualität. www.tress.de

 

 

Wer jetzt schon daran denkt, im nächsten Jahr selbst mit einem Produkt bei der Kikeriki-Prämierung teilzunehmen, kann hier und heute Fördermitglied von »Genuss im Süden« werden. Als Fördermitglied erhalten Firmen aus der Lebensmittelbranche außerdem einen Premium-Eintrag in unserem »Genuss im Süden« Regionalverzeichnis.

©Foto von »Genuss im Süden«.

 

 
Sie möchten, dass »Genuss im Süden« auch über Sie berichtet? Dann schreiben Sie uns HIER!

Zurück

Copyright 2021 »Genuss im Süden«
Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mehr Infos
OK!