Alles Käse? Zum Glück!
08.10.2018 09:06
von Genuss-im-Süden.de

Alles Käse? Zum Glück!

Traditionelles Allgäuer Braunvieh produziert auf Höfen rings um Isny täglich frische Bio-Milch für die Käsküche Isny

Mindestens ein Jahr reift der würzige Isnyer Ur-Bergkäs im Keller der Käsküche Isny – rund 5.000 Laibe lagern hier im Schnitt. Während dieser Zeit werden sie sorgfältig geschmiert und gewendet, um ihr volles Aroma zur Geltung zu bringen. Molkerei-Techniker und Inhaber Alexander Diet folgt dabei lieber dem guten Geschmack, als gewinnmaximierenden Richtlinien.

Die Begeisterung für das Produkt wird greifbar, wenn man sich mit Alexander Diet über Käse unterhält. Denn er hat sich Anfang 2018 gemeinsam mit seiner Frau Monita den Traum von der eigenen Sennerei erfüllt: „Ich hatte schon lange den Wunsch, mich mit einer Sennerei selbstständig zu machen und war gezielt auf der Suche nach einer geeigneten Möglichkeit. Mit der Käsküche in Isny haben wir den passenden Betrieb gefunden und können jetzt Käse genau so herstellen, wie wir es uns wünschen“, erzählt er. Die Käsküche Isny gibt es bereits seit mehr als 20 Jahren. In dieser Zeit wurden Betrieb und Produkte schon mehrfach ausgezeichnet.

Die Milch macht´s
Milch von Kühen, die mit Silage gefüttert werden, kommt in der Käsküche Isny nicht in den Kessel. „Man schmeckt definitiv, ob die Kühe Grünfutter und Heu fressen oder ob Silage mit dabei ist“, ist Käseexperte Diet überzeugt. Und so bezieht er täglich die rund 3.800 Liter Milch für seine Käse von sechs Bio-Bauernhöfen aus der Gegend um Isny, die nach den Kriterien von Bioland beziehungsweise Demeter wirtschaften. „Wichtig ist uns auch, unseren Landwirten einen fairen Milchpreis zu bezahlen. So können die Betriebe die Tiere von eigener Fläche füttern, die Anzahl der Tiere pro Fläche bleibt klein. Das führt dazu, dass die Wiesen nicht überdüngt werden, schützt die Gewässer und sorgt für Artenvielfalt auf den Wiesen. Auch die Bienen profitieren davon, dass erst nach der Blüte gemäht wird“, erklärt er. Die Milch kommt von regionaltypischem Braunvieh und bei fünf von sechs Betrieben auch von Kühen mit Hörnern. „Ob die Hörner für die Kühe von Bedeutung sind, darüber herrscht auch in Fachkreisen keine Einigkeit – allerdings haben Kühe von Natur aus Hörner, warum sollten sie also entfernt werden“, sagt dazu Alexander Diet.

Neun Käse – neun Geschmäcker
Zum Grundsortiment der Käsküche Isny gehören neun unterschiedliche Sorten, die je nach Jahreszeit erhältlich sind. So gibt es den Raclette-Käse beispielsweise nur in den Wintermonaten ab Oktober. Hergestellt werden Hart- und Schnittkäse: Da gibt es die „Sternschnuppe“, einen Bergkäse, der mit Rotwein und Kräutersud geschmiert wird, den sechs Monate alten „Adelegger“, einen „Blütenzauber“ Käse mit Rosen-, Lavendel-, Korn- und Ringelblüten ummantelt oder den „Allgäuer Bockshornklee“ Käse, der besonders nussig und würzig schmeckt. Neben Käse produziert die Sennerei auch Fassbutter, verschiedene Joghurtsorten und Quark. Der Quark wird wie früher ohne Lab und nur mit Säuerungskulturen hergestellt.

Allgäuer Käse online shoppen
Die Käse der Käsküche Isny gibt es neben dem Laden in Isny bundesweit im Käse-Spezialitätengeschäft, über Fachgroßhändler oder regional auf ausgewählten Märkten. Ganz neu ist ein Stand auf dem Markt des Center Parcs Park Allgäu in Urlau, der Anfang Oktober eröffnet hat. Dienstags und samstags können Gäste und Einheimische hier auf dem Wochenmarkt einkaufen. Wer den Käse direkt nach Hause geliefert bekommen möchte, kann über den Online-Shop bestellen. Davon machen auch Stammkunden aus nördlicheren Regionen Gebrauch, die auf diesem Weg regelmäßig ein Stück Allgäu bestellen. Der Laden in Isny hat neben den eigenen Käsen auch andere Biokäse im Sortiment, zusätzlich eine Auswahl an Biolebensmitteln sowie Obst und Gemüse. Hier ist an sieben Tagen in der Woche geöffnet.

Einmal pro Woche die Sennerei besichtigen
Jeden Freitag um halb elf bietet Alexander Diet eine kostenlose Führung mit Käseproben in der Sennerei an. Auch ohne Voranmeldung können Besucher hier zusehen, wie der Käse entsteht. Größere Gruppen sollten sich allerdings vorher anmelden. Aktuelle Hinweise zu den Führungen finden sich auf der Homepage der Käsküche Isny.

 

 
Käsküche Isny GmbH & Co. KG
Maierhöfenerstr.78
88316 Isny

Telefon: 07562 912700
Fax: 07562 912701
Email: post@kaeskueche-isny.de
www.kaeskueche-isny.de

 

 
Sie möchten, dass »Genuss im Süden« auch über Sie berichtet? Dann schreiben Sie uns HIER!

Zurück

Copyright 2019 »Genuss im Süden«
Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mehr Infos
OK!